facebook

Krawatte

Johnny Gentleman

News front

Was gibt’s neues?

was gibt's neues

Mal wieder hat sich einiges getan bei manatti. Nicht nur dass wir in Verhandlungen mit verschiedenen Shops sind, die unsere Produkte in ihr Sortiment aufnehmen wollen, wir haben auch sonst einige Neuerungen.

So haben wir zum Beispiel dank der wertvollen Unterstützung unserer Fans den Breakeven erreicht, sodass wir ab sofort dauerhaft die Preise senken können. Dies als Dankeschön für unsere Fans und unsere bisherigen Kunden und natürlich auch für alle zukünftigen Fans.

Dazukommt, dass wir mit unserer Krawattennadel in Bälde einen neuen Artikel auf den Markt bringen werden. Eine schlichte Krawattennadel aus 100% Silber, graviert mit unserem Logo.
Für den Namen der Nadel lancieren wir einen Wettbewerb, sodass einer unserer Fans sich mit einem unserer Artikel verewigen kann!

Da auch wir schon bald an Weihnachten denken müssen, werden auch bald unsere Geschenkgutscheine online verfügbar sein.

Es hat sich also einiges getan bei uns. Und mehr wird noch folgen.
Wir halten euch auf dem Laufenden.

News front

Lange ist’s her

back to blogging

Schon sehr lange haben wir hier keinen neuen Eintrag mehr verfasst. Sei dies aufgrund dessen, dass wir beide in andere Projekte verwickelt waren, dass wir die wenige Zeit, die wir hatten, in den Verkauf steckten oder dass uns, wenn wir Zeit gehabt hätten, die Muse uns einfach fern blieb.

Wir sind aber zurück und haben einige fantastische Überraschungen in Petto. Dazu aber mehr in späteren Blogposts.

Was bisher geschah:
Der Versuch, unsere Krawatten in einen Laden in der Bahnhofstrasse zu kriegen, scheiterte leider daran, dass der Laden selbst seine Tore in Bälde schliessen wird. So kommen wir leider nicht mit einem begehrten Partner ins Geschäft.
Auf der anderen Seite sind wir an der Integration unserer Produkte auf Siroop. So werden wir also in Bälde auch der erste Anbieter von Krawatten auf Siroop sein!
Eine weitere Partnerschaft bahnt sich mit einer Boutique im Niederdorf an. Hoffentlich werdet ihr also bald unsere Produkt in den Händen halten können, bevor ihr diese kauft.
Wir haben über 1000 Fans auf Facebook und die Zahl wächst weiter. Die Mission, die Schweiz mit Gentlemen zu füllen, nimm also auch langsam Form an.
Das Beste kommt zum Schluss: Bald dürfen wir einen Schweizer Fernsehhelden mit unseren Krawatten einkleiden. So werden unsere Krawatten während einer Staffel immer mal wieder im Schweizer Fernsehen zu sehen sein!

Natürlich werden wir versuchen, in Zukunft wieder öfter hier Beiträge zu verfassen, und euch darüber auf dem Laufenden zu halten, was bei uns läuft. Und natürlich darüber, was der moderne Gentleman eben wissen muss. Die Rebellion muss schliesslich weitergehen.

News front

Ein Spielplatz für Männer

Man's World in Zürich

Organisatoren der Man's WorldDie erste Man’s World in Zürich ist vieles: Sie ist Ort für Fleischliebhaber, Meeting Point für Fashionbegeisterte und Spielplatz für die Grossen. Auch wenn sich hie und da eine Dame durch die engen Wege zwischen den Ständen durchschlängelt und einem an den verschiedenen Messeständen auch gerne eine attraktive Hostesse entgegenlächelt so ist die Messe vor allem eines: Männlich!

Ob man nun beeindruckt vor dem Panzer-Taxi staunt oder sich von einem Mini-Jeep durch die Gassen kutschieren lässt, ob man gerne Fleisch isst oder sich doch mehr für den edlen Whisky interessiert oder ob man einfach nur mit Freunden einen tollen Abend verbringen möchte, hier wird Mann fündig.

Man's World JeepNach einem ersten ruhigeren Abend hoffen wir, dass die Messe noch an Publikum gewinnt über die nächsten Tage, denn Mann muss diese Messe einfach gesehen haben. Auf dass es im Jahr 2018 eine noch grössere Messe mit noch mehr Spielsachen, noch mehr Essen, noch mehr Kleider- und Pflege-Ständen und eventuell sogar einer Vertretung von manatti geben wird.

Es lebe der Mann!

(Pictures by Man’s World www.mansworld.com)

Johnny Gentleman

Ein Hirsch in London

Hirsch in London

Es war bereits mein fünfter Trip nach London, der sechste ins United Kingdom, und es war wieder ein wunderbarer Trip. Für einmal aber mit der Zielsetzung, alles zu tun, was während der bisherigen Reisen keinen Platz im Zeitplan fand. Vier Tage voller neuer Erlebnisse also.

Am Donnerstagmittag in London Gatwick gelandet mit nichts als einer Tasche Handgepäck war der Ausgang beim bereits bekannten Gatwick Airport schnell gefunden und die Reise mit dem Gatwick Express nach Victoria war schnell angetreten. Einzig die Oyster Card vom letzten Trip musste schnell aufgeladen werden (auch wenn das Guthaben auf der Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel nie verfällt, für die Reise ins Stadtinnere reichte der Rest vom letzten Mal nicht mehr aus). Weiterlesen

Johnny Gentleman

Der Outfittery-Test

Outfittery test

Was macht der moderne Gentleman, wenn er Kleider braucht aber keine Zeit hat, sich durch die Strassen voller Menschen zu winden? Er sucht seine Kleider im Internet und kann dies zu jeder Zeit tun, zu der er will. Aber was, wenn er sich unsicher ist in Bezug auf Styling? Auch hierfür gibt es im Internet Hilfe. Outfittery, Zalon und Modomoto (und natürlich auch noch andere) kämpfen um die Gunst der Männer (und zum Teil auch Damen), die die Kleider nicht im Laden kaufen möchten und sich ganze Outfits wünschen, statt lediglich Einzelstücke.
Wir haben den Schweizer Platzhirsch Outfittery getestet – und sind sehr zufrieden.

Auf der Webseite www.outfittery.ch sucht der Benutzer einige Outfits aus, die seinem Geschmack entsprechen und kann bereits erste Angaben dazu machen, was gesucht ist, in welcher Grösse & Preisklasse und kann bereits erste Wünsche bezüglich Passform oder Kommentare bezüglich Problemzonen gemacht werden. Und das wichtigste: Es kann ein Termin für ein kurzes Telefongespräch mit dem zugewiesenen Stylisten gemacht werden.
Unser Gespräch war Tags darauf.

Roger war ein guter Berater, fragte nach wünschen bezüglich Grössen, Wünschen, bevorzugten Mustern und natürlich auch nach danach, in welcher Preisklasse welche Stücke gesucht werden oder ob es einen bestimmten Anlass für das Outfit gäbe.outfittery all outfits
Nach einem ca. 10-minütigen Telefonat hatte Roger auch bereits alle Angaben, die er brauchte, um meine zwei Outfits zusammenzustellen. Er sicherte mir zu, diese würden in der Folgewoche bei mir ankommen. Und am folgenden Mittwoch – das Telefonat war am Donnerstag – hielt ich die Outfittery-Box in meinen Händen.

outfit number oneDie Box war voll mit Kleidern und einer handgeschriebenen Karte von Roger – was für eine schöne Geste von Outfittery. Aber das Highlight waren natürlich die Outfits. Zwei an der Zahl und beide entsprachen in etwa dem, worum ich Roger gebeten hatte: Ein wenig etwas anderes.
outfit number twoBeide Outfits bestehen aus einer Kombination aus Chino-Hosen (wie gewünscht) und einem Hemd, das gerne auch farblich ein wenig herausstechen darf. Dazu passende Schuhe und vielleicht ein Pullover oder ein Blazer. Schaut euch die Bilder an und bildet euch euer eigenes Urteil.

Wir sind von Outfittery überzeugt. Das einzige was noch fehlt ist der passende Gürtel zu den Schuhen, aber dafür kriegt Roger (der nun bei Outfittery mein fester Stylist ist) eine nächste Chance.

Dos & don'ts

5min Knigge

5min_knigge

Unzählige Blogeinträge, Bücher und ganze Webseiten verschreiben sich dem Thema, wie sich der Mann in der modernen Welt zu verhalten hat. Viele Regeln machen Sinn, während auch viele mittlerweile veraltet sind. Regeln wie “no brown after six” entstanden während den Zeiten des britischen Hochadels und sind der breiten Masse unbekannt (Abends wird der schwarze Abendanzug getragen und hierzu trägt Mann keine braunen Schuhe). Viele wie “der Dame die Türe aufhalten” sind weitverbreitet, aber niemand weiss weshalb man tut, was man tun sollte (Mann betritt das Gebäude zuerst, um sicherzustellen, dass drinnen keine Gefahr herrscht und hält die Türe offen. Mann hält der Dame die Türe offen und verlässt das Gebäude als zweites, um sicherzustellen, dass, sollte aus dem Inneren des Gebäudes etwas gegen Eingang geworfen werden, die Dame nicht getroffen wird sondern der Herr).

Aus diesem Grund haben wir einmal die wichtigsten Regeln zusammen gefasst, die im Alltag auch noch gebräuchlich sind – unabhängig deren Herkunft. Weiterlesen

Dos & don'ts

6 Punkte für ein besseres Jahr 2016

sechs Dinge

Das neue Jahr ist erst 13 Tage alt und doch haben die meisten ihre guten Vorsätze für das neue Jahr bereits gebrochen. Viele Raucher haben sich entschieden, die ungesunde Gewohntheit eben erst im nächsten Jahr abzulegen. Die gesunde Ernährung kann noch warten, bei dem Wetter muss man sich ja irgendetwas gönnen und Sport steht auch erst auf dem Plan, wenn das Wetter denn auch wieder mitmacht.

Keine Angst, wir schlagen keine weiteren Vorsätze vor, die nur durch das Überwinden des inneren Schweinehundes zu erfüllen sind. In der folgenden Liste findet ihr einige Punkte, die oft mit ziemlich wenig Aufwand einen erheblichen Beitrag zu einer Verbesserung des Lebens beitragen können. Wie viele davon ihr in Angriff nehmen wollt, sei euch überlassen. Hier nun die kurze Liste: Weiterlesen

Dos & don'ts

Auch am Valentinstag ein Gentleman?

Valentinstag

Der Valentinstag steht vor der Tür und wartet auch dieses Jahr mit einigen Erwartungen an den modernen Gentleman auf. Doch sollte sich der moderne Gentleman den Traditionen fügen oder mit ihnen brechen?

Wir wissen, dass ein Gentleman kochen können sollte. Seine Geliebte zu bekochen ist aber nur eine Möglichkeit von vielen, den Tag/Abend miteinander zu verbringen. Aus diesem Grund haben wir hier eine Liste von mehr oder weniger traditionellen Aktivitäten für den Tag erstellt. Teilt uns doch mit, welche eure Favoriten sind. Weiterlesen