Dos & don'ts

6 Punkte für ein besseres Jahr 2016

sechs Dinge

Das neue Jahr ist erst 13 Tage alt und doch haben die meisten ihre guten Vorsätze für das neue Jahr bereits gebrochen. Viele Raucher haben sich entschieden, die ungesunde Gewohntheit eben erst im nächsten Jahr abzulegen. Die gesunde Ernährung kann noch warten, bei dem Wetter muss man sich ja irgendetwas gönnen und Sport steht auch erst auf dem Plan, wenn das Wetter denn auch wieder mitmacht.

Keine Angst, wir schlagen keine weiteren Vorsätze vor, die nur durch das Überwinden des inneren Schweinehundes zu erfüllen sind. In der folgenden Liste findet ihr einige Punkte, die oft mit ziemlich wenig Aufwand einen erheblichen Beitrag zu einer Verbesserung des Lebens beitragen können. Wie viele davon ihr in Angriff nehmen wollt, sei euch überlassen. Hier nun die kurze Liste:

Lasse die Vergangenheit hinter dir
Hier geht es nicht darum, zu vergessen, wer man ist oder einfach mit allem neu zu starten. Es geht darum, alles im alten Jahr zu belassen, was dem neuen keinen postiven Aspekt zu geben vermag.
Streit mit der Familie? Begrabt eure Differenzen, denn ein Streit, der über die Jahre dauert, hilft niemandem und verhärtet lediglich die Fronten. Ein Gentleman versucht, die Sicht des anderen zu verstehen und zeigt Kompromissbereitschaft – auch wenn es das Gegenüber nicht tut.

Plane für die Zukunnft
Es schadet nie, einen Plan zu haben. Doch wer hat einen Plan, der weiter geht, als bis zu den nächsten Ferien? Erstelle eine Liste von Punkten, die du im Leben erreicht haben willst und schaue, welche du bereits dieses oder nächstes Jahr streichen kannst. Dies gibt dir Motivation für das ganze Jahr und darüber hinaus und hinterlässt ein gutes Gefühl statt einem fahlen Beigeschmack, wenn das Jahr vorüber ist.

Erweitere deinen Horizont
Jeder Tag gibt dir die Chance, etwas neues zu lernen – Nutze sie. Auf jeden Fall aber solltest du dir in diesem Jahr die Zeit nehmen, deine Fähigkeiten zu erweitern und deine Fertigkeiten zu verbessern. Eine neue Sprache zu lernen, birgt zwar einiges an Aufwand, bringt aber auch eine enorme Belohnung mit sich und mit allen verfügbaren Online-Hilfsmitteln ist das Erlernen einer Sprache so einfach und macht so viel Spass wie nie zuvor.

Bereise den Horizont
Jeder von uns braucht einmal eine Pause, um alles hinter sich zu lassen und sich zu erholen. Suche dir eine Destination, die du schon immer mal besuchen wolltest, bisher aber noch nie besucht hast, weil es dein Kalender nicht erlaubte. Kurztrips sind schon für wenig Geld umzusetzen und erschaffen Erinnerungen, die dich ein Leben lang begleiten können.

Schaue zu dir selbst
Ob du dir nun vorgenommen hast, dich gesünder zu ernähren oder mehr Sport zu machen, eines sollte immer sein: Du solltest es geniessen können.
Suche dir ein gesundes aber schmackhaftes Gericht und lerne, es zu kochen. Es sollte nicht allzu kompliziert sein und sowohl für dich alleine als auch für mehrere zubereitbar sein. So kannst du dich mit einer gesunden und guten Mahlzeit verwöhnen, wenn der Tag mal nicht nach Plan verlief oder deine Freunde begeistern mit einem Essen bei dir zuhause.
Ein grossartiger Startpunkt sind immer die Rezepte von Jamie Oliver. In 30 Minuten ein grandioses Gericht gezaubert.

Schaue zu anderen
Viele von uns haben das unglaubliche Glück, in relativ wohlhabende Umstände geboren worden zu sein. Anderen ist es leider nicht so gut ergangen. Nehmen wir uns die Zeit dieses Jahr, diesen bedürftigen Menschen zu helfen. Sei es durch eine Spende an eine wohltätige Organisation oder deine Zeit, die du damit verbringst, anderen zu helfen. Eine kleine Tat kann einem Anderen den Tag retten. Vielleicht sogar sein Leben.

Wir ziehen am Ende des Jahres unser Fazit darüber, was wir erreicht haben. Tut es uns gleicht und berichtet uns davon, was ihr getan habt oder zu tun plant in den Kommentaren oder auf Facebook.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply